Aktuelle Liefersituation

7.4.2020

Aufgrund der aktuellen Situation (rund um das Corona-Virus (SARS-CoV-2)), informieren wir unsere Kunden über den derzeitigen Stand der Dinge.

Intern haben wir einige Maßnahmen getroffen, um uns an die Situation anzupassen. Dabei arbeiten einige Mitarbeiter vom Home-Office aus. Wir sind nach wie vor für Sie verfügbar.

Aktuell haben wir für bestimmte Produkte Warenbestand am Lager. Da wir jedoch nicht wissen, wie schnell sich die Situation ändert, empfehlen wir folgendes:

  • entscheiden Sie für sich einen angemessenen Vorrat, um auch in den nächsten Wochen Ihr Geschäft aufrecht erhalten zu können. 
  • Bestellen Sie – sofern notwendig – Ware, damit wir die Produkte reservieren oder schnellstmöglich beschaffen können.

Dies bezieht sich auf alle Produktgruppen:

  • Hardware: Etikettendrucker, Barcodescanner, MDE´s, Handhelds, Tablets, …
  • Verbrauchsmaterialien: Toner, Bildtrommeln, Farbbänder, Etiketten, Blattwaren
  • Ersatzteile: Druckköpfe, Platen Roller, …

Wir werden unser Möglichstes tun, um Sie durch diese schwierigen Zeiten zu bringen. Bei Fragen oder weiteren Information sprechen Sie uns gerne an.

Bleiben Sie gesund!

Barcodes Scannen mit Abstand

2.4.2020

Mit Scanner von Zebra und Honeywell können Sie Barcodes auf größere Distanz scannen. Je nach Modell sind bis zu 21 Meter(!) Scan-Abstand möglich. Hier eine Auswahl an Barcodescannern:

Auch mobile Computer sind mittlerweile mit Leistungsstarken Scannern ausgestattet und können entsprechende Scan-Abstände überwinden.

Sprechen Sie unser Team an, wenn Sie mehr zum Thema Scannen mit Abstand erfahren möchten.

Zebra DS8178 scannt kabellos ohne Akku

30.3.2020

Die drahtlosen Scanner DS8178 und DS8178-HC von Zebra können ab sofort mit einem Superkondensator bestellt werden. Dabei fällt der bisherige Akku weg und bietet dabei fast die gleichen Eigenschaften, wie die Modelle mit Akku.

Innovativ ist hier, dass vorhandene Akku-Modelle nach Firmware-Upgrade auf die neue Technologie umgestellt werden können. Die Vorteile des Superkondensators sind dabei vor allem der längere Lebenszyklus und das schnellere Laden. Mit bis zu 3 Tagen rund-um-die-Uhr-Scannen zeigt der Superkondensator auch keine Schwächen, ehe er wieder geladen werden muss.

Unser Team informiert Sie gerne über Austausch der vorhandenen Akkus oder Angebot eines Komplett-Kits.

Kennzeichnung von Desinfektionsmitteln

20.3.2020

MSC bietet seit mehreren Jahren bereits Epson Etikettendrucker an. Darunter auch das Modell C3500.

Wie die Deutsche Apotheker Zeitung am 5. März 2020 veröffentlicht hat, dürfen Apotheken in Zukunft Handdesinfektionsmittel herstellen. Dabei können Apotheken zukünftig isopropanolhaltige Biozide bei der Herstellung nutzen. Für die Herstellung gelten besondere Kennzeichnungspflichten, wie der DAZ, Landesinstitut für Arbeitsgestaltung und Apotheke Adhoc zu entnehmen ist.

Die Kennzeichnung kann mit Hilfe von PE-Etiketten realisiert werden. Die können mit einem Epson C3500 bedruckt werden und bieten die für Desinfektionsmittel notwendige Haltbarkeit. Die pigmentbasierte Tinte ist für den Druck von widerstandsfähigen Etiketten geeignet. Zudem kann der Drucker farbige Informationen, wie z.B. Gefahrstoffzeichen, mit Hilfe von Vierfarbdruck-Technologie aufbringen.

Im Lieferumfang des Druckers ist die Software NiceLabel enthalten, die eine schnelle und unkomplizierte Erstellung der notwendigen Etiketten ermöglicht. Unser Team hilft Ihnen gerne bei der Einrichtung von Drucker und Software. Fragen Sie uns.

Aktuelle Situation / Corona / Covid-19

20.3.2020

Verehrte Kunden und Partner,

uns beschäftigt die Situation Covid-19 und diese hat auch Auswirkungen für uns.

Wir reagieren auf die Situation mit größter Vorsorge und haben intern entsprechende Hygienemaßnahme etabliert und umgesetzt. Zusätzlich verzichten wir auf nicht notwendige Dienstreisen und versuchen Termine online oder per Konferenzschaltung stattfinden zu lassen.

Davon nicht betroffen sind zwingend notwendige Einsätze oder Reparaturen vor Ort, die wir auch nach wie vor in gewohnter Schnelligkeit durchführen. Unser technisches Team steht Ihnen im bekannten Umfang via Email & Telefon zur Verfügung um Probleme oder Fragen zu lösen.

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Team auf. Wir stehen Ihnen auch weiterhin wie gewohnt telefonisch oder online zur Verfügung.

Honeywell präsentiert Smart Talk

19.3.2020

„Eine intelligentere All-in-One-Kommunikationslösung für die mobilen Mitarbeiter von heute“ schreibt Honeywell auf der offiziellen Webseite und stellt damit eine neue App für mobile Geräte vor.

Viele Mitarbeiter sind mittlerweile mobil unterwegs und benötigen aus diesem Grunde auch eine mobile und professionelle Kommunikationslösung. Einige Unternehmen setzen dabei auf Systeme, die vor allem im privaten Sektor eingesetzt werden, um mit Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben.

Mit Honeywell Smart Talk wird für Unternehmen eine einheitliche Kommunikations-Plattform geschaffen für die sichere Mitarbeiter-Kommunikation. Dabei können Sprachanrufe getätigt und Text-, sowie Mediennachrichten versendet werden. Alles über ein und dieselbe Hardware. Mit Push-To-Talk (PTT), Anrufen, Mailbox, Anrufhistorie, Video-Anrufen, Kontakte und Favoriten vereint Smart Talk zahlreiche Funktionen für die professionelle Unternehmenskommunikation.

Honeywell Smart Talk funktioniert auf Apple iOS-, Android und Windows-basierter Hardware und kann somit auf bereits bestehende Hardware integriert werden um die Kommunikation im Unternehmen zu optimieren.

Sprechen Sie uns gerne an, um mehr über Honeywell Smart Talk zu erfahren.

Sato präsentiert CL4NX PLUS

10.3.2020

Sato hat den neuen CL4NX Plus vorgestellt, als neuen erstklassigen industriellen Thermodrucker. Entwickelt wurde der Drucker auf Basis des Vorgängers CL4NX und ist durch seine Haltbarkeit und Zuverlässigkeit bekannt.

Die Entwicklung der CL4NX-Serie steht in direktem Zusammenhang mit den sich ändernden Bedürfnissen des Marktes. Das CL4NX Plus ist so konzipiert, dass es ideal für die anspruchsvollen Anforderungen des Einzelhandels, der Lieferkette, der Fertigung, der Automobilindustrie, der Lebensmittelindustrie und des Gesundheitswesens ist, die sich zunehmend neuen Herausforderungen, wie z.B. E-Commerce zuwenden.

Der CL4NX Plus fasst 30 Prozent mehr Medien als andere in seiner Klasse für eine längere kontinuierliche Nutzung. Der Cloud-basierte IoT-Wartungsservice SOS (SATO Online Services) funktioniert als virtueller Techniker direkt vor Ort, um Ausfallzeiten zu minimieren. Er bietet den Anwendern auch die Möglichkeit, Druckerflotten über ein einziges Dashboard zentral zu verwalten und so zu einem stabilen Betrieb beizutragen.

Informieren Sie sich heute noch über den neuen SATO CL4NX Plus

Zebra ZT411 & ZT421 neu vorgestellt

3.1.2020

Sorgen Sie für effiziente Betriebsabläufe mit den robusten Druckern der ZT400-Serie von Zebra mit solidem Ganzmetall-Rahmen. Dank fortschrittlicher Technologie – darunter ein großer Farb-Touchscreen und vielseitige Anbindungsoptionen – setzen diese Drucker neue Performance-Maßstäbe und lassen sich auch an zukünftige Anforderungen anpassen. Integration und Bedienung sind intuitiv, und da sie mit Zebra Print DNA-Software auf Basis von Link-OS ausgestattet sind, sorgen sie durch unübertroffen innovative Intelligenz für überragende Leistung und mühelose Fernverwaltung. Sie können veraltete Drucker mit ZPL, EPL oder einer anderen Druckerbefehlssprache problemlos ersetzen.

Die in drei Auflösungen und zwei Druckbreiten erhältlichen Drucker lassen sich für eine Vielzahl von Anwendungen nutzen. Sie kaufen heute, was sie derzeit brauchen, und können später neue Funktionen, beispielsweise zur Medienhandhabung und RFID-Codierung, durch vor Ort installierbare Optionen hinzufügen. Fügen Sie die ab Werk oder vor Ort installierbare Zebra-Lösung zur RFID-Kennzeichnung auf Metall* hinzu, um RFID-Etiketten zur Verfolgung von Metallartikeln zu drucken und zu codieren.

Die Drucker sind standardmäßig mit seriellem, Ethernet-, USB-, USB-Host-Anschluss und Bluetooth 4.1 ausgestattet. Fügen Sie optional ein Dual-Band-Funkmodul mit 802.11ac-WLAN und Bluetooth 4.1 oder ein Bluetooth-Modul für blitzschnelle und zuverlässige Verbindungen hinzu. Zwei freie Optionssteckplätze ermöglichen das Hinzufügen eines parallelen und anderer Anschlüsse.

*Kennzeichnung auf Metall verfügbar als ab Werk oder vor Ort installierbare Option.  Nur Modell ZT411.  Nicht bei 600-dpi-Modellen verfügbar.

Windows Embedded Handheld 6.5 abgekündigt

27.12.2019

Mit der Einführung von Microsoft Windows Embedded Handheld 6.5 im Jahre 2010 hat Microsoft, die Nutzung von mobilen Endgeräten weiter nach vorne getrieben. Jetzt läuft der Support für eines der verbreitesten Betriebssysteme in der Industrie aus und ein direkter Nachfolger ist von Microsoft nicht geplant.

MSC Computer unterstützt Sie beim Umstieg von Microsoft Windows CE und Embedded Handheld 6.5 Anwendungen auf moderne smartphone-ähnliche Apps, basierend auf Android oder gar beim Wechsel auf mobile Intranet-Lösungen.

Für Terminal-Emulationen bieten wir Lösungen basierend auf Terminal-Apps an, die bisherige Greenscreen-Anwendungen wandeln können in moderne App-Designs.

Nachfolgend einige Modell mit Android Oreo (8) oder höher.

Zebra TC52

Zebra TC8300

Zebra MC9300

Honeywell Dolphin CT40

Honeywell CN80

Verbinden Sie Ihre Mitarbeiter mit Workforce Connect

11.12.2019

In zahlreichen Arbeitsumgebungen kommunizieren Mitarbeiter noch über Festnetztelefone oder Dect-Telefone. Mit Hilfe von Workforce Connect können Ihre Mitarbeiter bereits vorhandene Mobile Computer und Smartphones aufwerten und eine neue Kommunikations-Plattform anbieten.

Workforce Connect von Zebra ist dabei die nächste Generation für Interaktion zwischen Mitarbeitern. Wahlweise im 1:1 Dialog oder in Arbeitsgruppen. Sie entscheiden, wer mit wem Informationen austauschen und kommunizieren kann.

Workforce Connect verwendet dabei Push-To-Talk-Technologie, wie sie bereits von herkömmlichen Funkgeräten bekannt ist und erweitert diese Möglichkeit um Text-Nachrichten und Bild-Nachrichten. So können beschädigte Anlieferungen oder schriftliche Beschreibungen schnell und unkompliziert untereinander ausgetauscht werden.

Verwenden Sie wahlweise neue Zebra-Hardware oder bereits verfügbare Hardware von Dritt-Herstellern für WorkForce Connect. WorkForce Connect kann über Google-PlayStore oder Apple AppStore oder wahlweise per MDM (Mobile Device Management) installiert bzw. verteilt werden.

Sprechen Sie uns an oder wenden sich direkt per Telefon an uns: 02153-95200.