Kundenzähler App

20.11.2020

Mit unserer eigens entwickelten App: Kundenzähler, ist es für Sie ein leichtes, nicht den Überlick über die Besucher in Ihrem Geschäft zu verlieren. Damit verhinderen Sie, dass die gesetzlichen Besucherzahlen für Ihr Geschäft überschritten werden. Mit großen Plus und Minus Buttons, sowie einem großen Zähler ist die App einfach zu bedienen.
Die App kann sowohl autark auf einem Gerät oder snychron auf mehereren Geräten geleichzeitig eingesetzt werden, dadurch können Sie auch meherer Ein und Ausgänge abdecken.

Wenn Sie mehrere Ein und Ausgänge haben, können Sie weitere Android Geräte verbinden. Dazu müssen die Geräte sich lediglich im gleichen WLAN Netzwerk befinden und können dann per QR-Code miteinander verbunden werden. Hierfür wird keine zusätzliche Hardware benötigt, es genügen Ihre Android Geräte.
Es werden keine Daten über das Internet kommuniziert. Alle Daten bleiben auf den Geräten.

Testen Sie jetzt die kostenlose Basic-Verison.
Jetzt bei Google Play

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre oder kontaktieren Sie uns.

Anpassungen für Unternehmen sind möglich.

Zebra MC2200 – Einstiegs-Mobilcomputer für Ihr Lager

30.10.2020

Der robuste Android Mobilcomputer Zebra MC2200 bietet eine vielfältige Ausstattung und ein ergonomisches Design für den täglichen Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen. Unter anderem ist er mit einem kapazitiven 4″-WVGA-Multitouch-Diplay mit Corning Gorilla Glass, einem desinfektionsmittelbeständigen Gehäuse und einer numerischen Tastatur mit 34 Tasten ausgestattet, die sich selbst mit Handschuhen leicht nutzen lässt.

Honeywell CT40 XP vorgestellt

29.9.2020

Im Bereich Mobile Computer hat Honeywell das Produktportfolio mit dem CT40 XP erweitert. Nach wie vor basiert die Hardware auf der Mobility Edge Chip Plattform mit SnapDragon SD660 und unterstützt Android bis Version Android R.

Neu an Bord ist der FlexRange-Barcodescanner, der mit bis zu 10 m Scan-Reichweite neue Standards in diesem Produktsegement setzt. Dazu bietet die neue Hardware auch die Möglichkeit des Wiederauffindens, auch bei nicht vorhandener Akku-Ladung. Auch mit einer Fall-Höhe von bis zu 1,8 m ist das Gerät robust und für den täglichen Einsatz bereit. Das 5″-Display hat eine Full-HD Auflösung und löst damit bei gleicher physikalischer Größe höher auf als der Honeywell CT40.

MC3300 jetzt als MC3300x verfügbar

22.9.2020

MC3300x ist die nächste Evolution in der beliebten MC3300-Reihe von Zebra. Die MC3300x wurde entwickelt um den heutigen Anforderungen im on-demand-Business gerecht zu werden.

Es sind 4 Formfaktoren erhältlich: Pistole, Drehbarer Scankopf, Straight-Shooter und 45°-Shooter. Dazu kann wahlweise der Extended-Range Scanner erworben werden für die Erfassung von Barcodes auf Entfernung (z.B. Lagerregal). Wie auch die Zebra MC3300 kommt die MC3300x mit Android-Architektur, jedoch in der Version Android 10, basierend auf der SD660-Plattform. Der Akku legt noch mal an Leistung zu und bietet 35% mehr Kapazität.

Für bestehende MC3300-Anwender ist der Wechsel problemlos durchzuführen, da existierendes Zubehör weiter verwendet werden kann.

Unterschiede zur MC3300:

  • Akku: 7000 mAh anstelle von 5200 mAh
  • Scanner: SE4770 anstelle von SE4750
  • Fallhöhe: 1,8 m anstelle von 1,5 m
  • Versiegelung: IP64 anstelle von IP54
  • OS: Android 10 vs. Android 8
  • CPU: 2,2 GHz (8-Kern) vs. 1,8 GHz (6-Kern)
  • MicroSD: bis zu 512 GB vs. bis zu 32 GB
  • Bluetooth: Version 5 vs. Version 4.1

Honeywell veröffentlicht neue Modelle PX4iE und PX6iE

24.8.2020

Die Arbeitspferde Honeywell PX4i und PX6i bekommen einen Nachfolger. Im 4-Zoll-Bereich heißt der Nachfolger Honeywell PX4iE und im 6-Zoll-Segment Honeywell PX6iE. Beide Druckermodelle sind wie ihre Vorgänger für den 24/7-Betrieb ausgelegt.

Neu ist das Farb-Display mit 2,3″ und unterstützt über 10 Sprachen, darunter Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch und Italienisch. Das Gehäuse ist wie alle aktuellen Drucker von Honeywell in anthrazit. Ansonsten bleiben die physikalischen Abmessungen identisch zum Vorgänger. Das Bedienpanel wurde überarbeitet und beinhaltet eine 4-Wege-Navigation und einen Nummernblock. Im Inneren des Druckers wurde die Farbe der Komponenten auch aktualisiert. Benutzer dürfen alle roten Elemente bewegen / verstellen. Weggefallen ist der CF-Kartenslot, aber nach wie vor wird der Drucker mit 2 Steckkartenslots, sowie USB und LAN ausgestattet.

Die entscheidenen Veränderungen sind vor allem im Innerem des Druckers zu bemerken. 400 MHz Prozesser, 128 MB Flash, 256 MB RAM, USB 2.0 High Speed, Wlan (optional) mit 802.11 a/b/g/n/ac, RTC (Real Time Clock) als Standard, Energy Star Unterstützung, C# Unterstützung, Native DPL Druckersprache.

Im Lieferumfang ist nach wie vor: Drucker, Kurzanleitung, Reinigungskarte, Stromkabel (abhängig von Bestellnr.). Um immer den aktuellsten Treiber zu erhalten, empfiehlt Honeywell den Download von der offiziellen Webseite. Dort sind auch das Benutzerhandbuch und weitere Dokumentation zu finden.

Honeywell bietet Android 9 (Pie) für Mobility Edge an

12.8.2020

Honeywell plant zu Beginn des dritten Quartals 2020 ein Update der Mobility Edge Plattform in Richtung Android 9 (Pie).

Unter anderem partizipieren davon die Geräte CT40, CK65, CN80, VM1A, CT60, CT40XP und RT10A. Das neue Update inkludiert die neuen Features, die Android 9 mit sich bringt, wie z.B. DNS over TLS, TLS by default und viele weitere Sicherheitsfeatures, die das sichere Nutzen von mobilen Endgeräten möglich machen soll.

Honeywell weißt daraufhin, dass Kunden auf das neueste Android aktualisieren sollten, gerade in Hinsicht auf die Security Patches, die in älteren Android-Versionen nicht nachimplementiert werden.

Sprechen Sie unser Team an, um zu prüfen, ob Ihr Gerät bereits heute ein Update erhalten kann und wie Sie dieses installieren können.

Zebra veröffentlicht TC52X und TC57X

27.7.2020

Bereits seit der TC51 und TC56, sowie TC52 und TC57 haben sich die Android-Geräte bei Zebra etabliert. Mit performanten Scannern, starken Prozessoren und ausreichend Speicher sind die Geräte für zahlreiche Aufgaben ausgelegt. Inklusive der Push-To-Talk-Taste können die Geräte auch für die Unternehmenskommunikation genutzt werden.

Nun veröffentlich Zebra TC52X und TX57X ein Refresh der Baureihe. Mit 2,45 GHz Prozessor und Full-HD-Display bei 5″ mit 600 NIT Helligkeit kommt die neue Generation Hardware mit viel Performance im Innenleben. Auch wurde die verbesserte ScanEngine SE4720 verbaut, die noch besser Anwender bei der Erfassung von Barcodes unterstützt.

b_tc52x_tc57x

Zebra TC21 – der neue mobile Begleiter

21.7.2020

Zebra stellt einen mobilen Computer vor: Zebra TC21 und Zebra TC26. Damit wird der Einstieg in die mobile Datenerfassung noch leichter gemacht. Der TC21 ist sogar ohne Barcodescanner verfügbar und ist damit ein für professionelle Anwendungen ausgelegter mobiler Computer.

Mit IP67-Zertifizierung, austauschbarem Akku, 5″-Display, Push-to-talk-Funktionalität eignet sich der Android-Touchcomputer für das Arbeiten im small und medium Business. Für das gelegentliche Scannen kann die rückseite 13 MP-Kamera verwendet werden, für häufiges Scannen wird die ScanEngine SE4100 empfohlen und für die Vielscanner empfiehlt sich die SE4710.

Mobiler Etikettendruck mit Sato PW2NX

2.7.2020

Um die Produktivität zu erhöhen ist mobiler Etikettendruck eine Möglichkeit um Kennzeichnungslösungen direkt am Mitarbeiter zu etablieren. Wichtig dabei ist dabei die einfache Anwendung und Nutzung des Druckers.

Der 2″ Sato PW2NX Mobiler Etikettendrucker bietet diese Features. Mit integriertem Bluetooth und Wifi, sowie NFC weißt er zahlreiche Möglichkeiten für die Verbindung zum Handheld/Tablet/Computer oder Netzwerk auf. Seine Robustheit schützt ihn bei Fällen aus bis zu 2,5 Metern Höhe und mit 152 mm/s ist seine Druckgeschwindigkeit vergleichbar schnell. Dank Device-Management kann man auch aus der Ferne prüfen, ob beim Drucker alles in Ordnung ist.

ProGlove fokusiert sich auf Trigger-Manschette

26.6.2020

Im März und im Mai 2020 hat ProGlove angekündigt sich auf die Zeigefinger-Trigger-Manschette für die Mark-Wearable-Scanner zu fokussieren. Abgekündigt sind der Handschuh mit Scanner-Halter und die Handflächen-Trigger-Manschette.

Mit die Zeigefinger-Trigger-Manschette sind Anwender in der Lage vorhandene (Spezial-)Handschuhe weiter zu verwenden ohne hier auf die Vorteile des (Spezial-)Handschuhs zu verzichten. Auch der Wechsel vom Handflächen-Trigger hin zum Zeigefinger-Trigger ist gerade in Hinsicht auf Ergonomie der richtige Schritt.

Wenn Sie Fragen haben zu ProGlove Produkten haben oder auf der Suche nach der richtigen Manschette sind, kontaktieren Sie uns gerne.