Industrielle LED Beleuchtungen

13.12.2010

Microscan hat neue LED Beleuchtungen im Produktportfolio. Die bisherige NERLITE-Produktpalette wird um die neuen HI-BRITE-Modelle erweitert.

Besonders wo hochintensive Lichtleistung auf groÃ?en Flächen gefragt ist kommen die HI-BRITE-Modelle zum Einsatz. Die kompakte Bauweise im IP67-Gehäuse und die hellsten LEDs dieser Klasse, lassen sich sehr einfach in Automatisierungsumgebungen implementieren. Die integrierte Steuerung ermöglicht es die LEDs zu dimmen und ein- bzw. auszuschalten.

Machine Vision

8.12.2010

Bei der Herstellung von Produkten ist die Qualitätskontrolle ein entscheidendes Merkmal. Bei hoher Qualität ist auch die Kundenzufriedenheit hoch. Eine automatische Kontrolle spielt bei der Herstellung somit eine große Rolle.

Microscan mit der Produktlinie für Machine Vision eine Möglichkeit geschaffen um die automatische Kontrolle zu vereinfachen. Mit der visuellen Inspektion ist es möglich gleichzeitig die hergestellten Teile zu begutachten und gleichzeitig zu bewerten.

Microscan Vision Anwendungen verwenden hierzu Kamera und Bildverarbeitungssoftware. Mit zwei Produktlinien besteht die Möglichkeit einer integrierten Stand-Alone-Lösung oder einer PC-basierten Lösung für Qualitätskontrolle.

Etikettendruck ohne Computer

26.11.2010

MSC Computer hat die Entwicklung der Stand-Alone-Lösung weiter vorran getrieben.

In der neuesten Version ist es jetzt möglich sowohl einen Barcode-Scanner und gleichzeitig eine Tastatur am Drucker anzuschließen. Damit können beispielsweise Texteingaben über die Tastatur realisiert werden und die Erfassung von Artikelnummern geschieht über den angeschlossenen Barcode-Scanner.

Derzeit wird diese Lösung vor allem auf den Fingerprintfähigen Intermec-Druckern realisiert. Zusätzlich wird derzeit auch an einer Entwicklung gearbeitet um mit dem Intermec PB 50. Dabei wird ein simpler Bluetooth-Barcodescanner mit dem tragbaren Drucker verbunden und über das integrierte Programm können dann vordefinierte und variable Etiketten gedruckt werden. Die variablen Etiketten werden dann mit den vom Scanner geschickten Werten zusammengeführt und gedruckt.

Barcodeerfassung für Logistik-Anwendungen

19.11.2010

Der neue Intermec SR61TXR besitzt eine Near- & Far-Optik, zur Erfassung von Barcodes sowohl im Nahbereich und als auch aus mehreren Metern Entfernung. Damit können Sie Barcodes im Abstand von 0,16 Meter bis 15 Meter erfassen.
Realisiert wird dies durch die Auto-Fokus-Technologie der neuen Scan-Engine.
Der Barcodescanner wird in zwei Konfigurationen ausgeliefert: entweder als USB 2.0-Variante oder mit serieller Schnittstelle (RS-232).
In der seriellen Konfiguration (Stromversorgung über Pin 9) kann der Scanner auch am Staplerterminal angeschlossen werden. Arbeitstemperatur zwischen -20° und +50° Celsius und Schutzklasse IP54 ermöglichen vielfältige Einsatzbereiche.

Eizo Radiforce MS230W

17.11.2010

Für den medizinischen Anwedungsbereich bietet der Monitorhersteller Eizo aktuell den MS230W an. Der Monitor verfügt über eine werkseingestellte DICOM-Tonwertkurve. Damit ist der Monitor in der Lage Grautöne gemäß der menschlichen Wahrnehmung darzustellen. Auch die Blickwinkel in horizontaler und vertikaler Richtung von 178° ermöglichen die bestmögliche Sicht auf den Monitor.
Der Monitor selbst hat eine HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkte und einen Dunkelraumkontrast von 3.000:1 für optimale Darstellung.
Dank der EcoView Sense Technologie ist der Monitor in der Lage um zu erkennen, ob der Benutzer gerade am Arbeitsplatz sitzt oder nicht. Kehrt der Benutzer gerade zurück, so schaltet sich der Monitor bereits ein ohne, dass Maus oder Tastatur bewegt werden müssten.

Mini Hawk Serie aktualisiert

11.11.2010

Microscan hat die Mini Hawk Serie aktualisiert und jetzt mit dem neuen X-Mode Decodier-Softwareversion ausgestattet. Mit Hilfe der neuen Version werden 1D und 2D-Barcode noch aggressiver erfasst und dekodiert.
AuÃ?erdem wurde der neue Mini Hawk 3 eingeführt. Der neue Imager besitzt einen 3 Megapixel Bildsensor für besonders kleine 2D Direktmarkierungen (DPMs).
Die Mini Hawk Imager gibt es nun in drei Varianten: High Resolution, High Velocity (für Erfassung in der Bewegung) und 3 Megapixel. Alle Mini Hawk Modelle können entweder über USB oder über die serielle Schnittstelle angesteuert und konfiguriert werden.

Smartphone trifft Mobilcomputer – Intermec CS40

28.10.2010

Der neue Handheld Computer Intermec CS40 revolutioniert derzeit den Handheld-Markt. Das Gerät wiegt weniger als 200 Gramm (inkl. Akku) und enthält alle wichtigen Features, die ein Handheld haben muss: WLAN, UMTS/HSDPA, Bluetooth, 1D-/2D-Imager (für z. B. Data Matrix-Erfassung), numerische oder alphanumerische (QWERTY) Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung , 2,8 Zoll-QVGA-Display, IP54 Versieglung, eine 3,2 Megapixel Kamera und Windows Mobile 6.5.
Dank des zusätzlich integriertem GPS-Moduls ist es möglich z. B. eine Navigationssoftware direkt mit Ihrer Anwendungssoftware zu verknüpfen. Und damit nicht genug, denn Stürze aus 1,2 Metern Höhe übersteht das Gerät ohne Probleme.
Mitte November beginnt die Auslieferung des Intermec CS40. Wenn Sie ein Testgerät oder weitere Informationen benötigen kontaktieren Sie uns einfach.

Microscan auf der Vision 2010 in Stuttgart

26.10.2010

Microscan Inc. Systems präsentiert auf der Messe Vision 2010 vom 9. bis 11. November alle neuen Produkte aus den Bereichen Machine Vision und Auto ID. In der Halle 6, Stand D43 können die Besucher aktuelle Produktneuerungen und Live-Demonstrationen erleben. Es werden auch neue Innovationen aus den Machine Vision Beleuchtungen vorgestellt.
Mit der VS-1 Track & Trace bietet Microscan einen Komplettlösung für Inspektionen im Gesundheitswesen und der Verpackungsindustrie. Das VS-1 System ist in der Lage mit Hilfe einer Smart Kamera Etiketten zu erfassen, Barcodes zu lesen, Texte zu überprüfen und Verpackungen zu kontrollieren.
Zudem werden auf der Messe auch die aktualisierten Auto-ID Produkte QX Hawk und Mini Hawk vorgestellt, die speziell für das Dekodieren von DPM (Direct Part Marks) entwickelt wurden.

Weiteres Topfetikettierer-Modell erschienen

18.10.2010

Der MSC Topfetikettierer TE1 ist jetzt auch in der seitenverkehrten Version verfügbar.
Seit mehreren Jahren hat sich der Topfetikettierer TE1 von MSC Computer bereits bewährt. Mit der einfachen Montage am Transportband hat man schnell eine Lösung um Töpfe und Gefäße direkt am Transportband automatisch etikettieren zu lassen.
Jetzt gibt es den Topfetikettierer auch für die linke Seite des Transportbandes mit der gleichen Flexibilität bei der Montage.
Voor Nederlandstaalige klanten is er ook een speciaal pagina (link).

Bartender jetzt GS1 zertifiziert

15.10.2010

Am 1.Oktober 2010 wurde Seagull Bartender durch die Verwaltung von Standards in den USA zertifiziert als „GS1 US Certified Bar Code Software Product“.
Bei ausgiebigen Tests der aktuellen Version 9.3 wurde die Verfügbarkeit der GS1 Barcodes geprüft. Alle Kategorien durchliefen dabei den Test der GS1 US Organisation. In diesem Test wurden dann auch die UPC und GS1-128 Codes, als auch die neueren Codes GS1 DataBar getestet.
Bartender bestand alle Prüfungen beim ersten Durchlauf.
Damit ist Bartender das richtige Werkzeug, wenn es darum geht die aktuellen GS1-Standards zu erfüllen.
Derzeit ist Bartender die einzige Software, die für den GS1 DataMatrix zertifiziert wurde.