Neuer Desktop-Drucker für Etiketten Zebra ZD420

22.11.2017

Der neue ZD420 Thermotransferdrucker von Zebra Technologies bietet neue Flexibilität für den Etikettendruck. Dank Modularität für Peeler, Cutter und Schnittstellen ist man jederzeit in der Lage vor Ort mit wenigen Handgriffen den Drucker zu erweitern.

Neben der Modularität ist auch das neue Farbbandsystem im Zebra ZD420 eingeführt worden. Hierdurch können Anwender einfach und schnell das Farbband wechseln ohne über umständliches Einlegen sich den Kopf zerbrechen zu müssen. Je nach Bedarf kann man dabei auf Farbbänder mit 74 oder 300 m Farbbandlänge zurückgreifen.

Ab Werk wird der Drucker mit Bluetooth LE, USB 2.0, USB-Hostanschluss und Link-OS ausgestattet. Je nach Druck kann man zwischen 203 oder 300 dpi Druckauflösung wählen. Für Spezialanwendungen im Gesundheitswesen gibt es auch das HC-Modell, dass ein desinfektionsmittelbeständiges Kunststoffgehäuse sowie ein HC-zertifiziertes Netzteil besitzt. Dieses Modell eignet sich vor allem für Druckumgebungen in Krankenhäusern und Laboren.

Sprechen Sie uns an, um mehr über den Zebra ZD420 zu erfahren.

Zebra ZT510 als Nachfolge für 105SL Plus

25.8.2017

Zebra Technologies präsentiert einen neuen Drucker für den Industrie-Bereich. Mit dem Zebra ZT510 baut der Hersteller auf die Erfahrung des 105SL Plus und bringt somit ein neues Druckermodell auf den Markt. Damit wird die bisherige Reihe der ZT220 / ZT230 / ZT410 / ZT420 erweitert um ein weiteres Top-Modell, das für den 24/7-Betrieb konzipiert ist. Mit dem integriertem Link-OS-Betriebssystem stehen dem Anwender auch zahlreiche Funktionalitäten zur Verfügung, u.a. Management und Entwicklung über ZBI. Verfügbar ist der ZT510 mit 203 oder 300 dpi Druckauflösung und einer Geschwindigkeit von bis zu 300 mm/Sekunde. Optional verfügbar sind weitere Schnittstellen, wie WLAN oder Parallel und für das Mediahandling gibt es optionale Aufwickler oder Cutter-Einheiten.

Honeywell stellt Produktion von PD41 und PD42 ein

10.8.2016

Honeywell stellt die Produktion der Modelle PD41 und PD42 ein.
Letzte Bestellungen können noch bis 10.04.2017 bei MSC eingehend geliefert werden.

Nachfolger ist der Intermec PD43.

Benötigen Sie einen Etikettendrucker, der einen Internal Rewinder hat oder TTF Farbbänder von einer Länge bis zu 450m nutzt, dann empfehlen wir Ihnen den Intermec PM43.

Kontaktieren Sie uns einfach unter 0 21 53-95 20 0.

Überarbeiteter Cutter für PM43 und PM43c

4.8.2016

Honeywell hat die Cutter für die Etikettendrucker PM43 und PM43c überarbeitet und im Zuge der Überarbeitung kommen auch Neuerungen hinzu:

Leichtere Medienhandhabung:
  • Kein Rückziehen notwendig um Biegen verschiedener Media Typen zu vermeiden.
Verbesserte Druckgeschwindigkeit:
  • mit dem neuen Cutter können Sie bis zu 60 mal pro Minute schneiden.
Dickere Medien:
  • bisher konnten Sie Medien mit einer Dicke von 0,2032 mm bedrucken. Mit dem verbesserten Cutter haben Sie die Möglichkeit Medien bis zu einer Dicke von 0,2489 mm zu bedrucken.

Aus diesem Grund ändert sich auch die Produktnummer:

PM43 Cutter

Neue Part Nummer: 203-991-002

PM43c Cutter

Neue Part Nummer: 203-992-002

Die neuen Cutter können Sie ab sofort bei uns bestellen. Bei weiteren Produktfragen können Sie uns gerne kontaktieren unter
0 21 53 – 95 20 0.

Jetzt verfügbar: Honeywell PC42t

1.9.2015

Der extrem kompakte Drucker ist im Handumdrehen installiert und einsatzbereit und lässt sich ganz einfach bedienen.

Mit seiner leisen, zuverlässigen Arbeitsweise und der praktisch selbsterklärenden Bedienung eignet sich der PC42t für verschiedenste Branchen mit mittlerem Etikettendruckaufkommen, wie Warenversand, Handel oder Gesundheitswesen.

Dank zahlreicher Emulationen wie Direct Protocol (DP), ZSim (ZPL-II), ESim (EPL) und bewährter Schnittstellen (wahlweise USB, RS232 oder Ethernet) ist die Integration in vorhandene Druckumgebungen einfach und anwenderfreundlich.

Neu: PD43 und PD43c Light Industrial Printer

27.1.2015

Der Honeywell PD43/PD43c ist der Nachfolger der erfolgreichen Intermec Etikettendrucker PD41 und PD42. Dank seinem Metallgehäuse und -druckwerk bietet der Drucker einen robusten Auftritt und punktet trotzdem mit geringen Abmessungen. Aufgrund des werkzeuglos austauschbaren Druckkopfes und Platenrollers erhöhen sich Handhabung und Langlebigkeit. Auch nach dem Kauf passen Benutzer den Drucker optimal an: So rüsten Sie 300-dpi-Druckkopf, Cutter oder Peeler einfach nach.

Der PD43 fasst Etikettenrollen mit verschiedenen Kerngrößen (1, 1,5 und 3 Zoll) und nutzt innen sowie außen gewickelte Farbbänder mit einer Länge von bis zu 300m. Der PD43c verfügt nicht über eine interne Medienaufnahme, ist dadurch jedoch besonders kompakt. Die Druckgeschwindigkeit von bis zu 200mm pro Sekunde bei 203dpi Auflösung überzeugt. Das Farb-Display erlaubt die Steuerung von lokalen Anwendungen direkt auf dem Drucker. Als Programmierschnittstellen stehen C# und Fingerprint zur Verfügung. Auch ein Scanner lässt sich direkt am Drucker anschließen – so verzichten Sie komplett auf ein Hostsystem und sparen Kosten.

PC-Serie mit Netzwerk verfügbar

17.11.2014

Bisher konnte man die Etikettendrucker der PC-Serie nur mit Ethernet selbst nachrüsten oder durch einen Partner nachrüsten lassen. Ab sofort gibt es die Möglichkeit, die Geräte bereits ab Werk mit dem integriertem Ethernet-Modul zu bestellen. Somit entfallen zusätzliche Aufwände für die selbstdurchgeführte Installation.

Im 2“-Etikettendruckerbereich sind die PC23-Modelle jetzt neu verfügbar. So gibt es dann PC23 mit Ethernet und 203 dpi und LCD (PC23DA0110022) oder Icon (PC23DA0100022).

Bei den 4“-Zolldruckern haben wir dann die Thermodirektdrucker PC43d mit LCD (PC43DA01000202) und mit Icon (PC43DA01100202) und die Thermotransferdrucker PC43t mit LCD (PC43TA01000202) oder als Icon-Modell (PC43TA01100202).

Die neuen Druckerkonfigurationen sind ab November 2014 gültig und können auch so direkt bestellt werden.

IGP fähiger Etikettendrucker

8.8.2014

Derzeit arbeitet MSC daran eine eigene IGP-Möglichkeit für Etikettendrucker von Intermec by Honeywell zu schaffen. So können die mit die smarten Etikettendrucker per Netzwerk einen IGP Druckdatenstrom erfassen und das dazu passende Label ausdrucken.

Dadurch müssen vorhandene Systeminstallationen nicht angepasst werden, sondern Sie können je nach Druckdatenstrom einen Intermec by Honeywell-Etikettendrucker installieren und setzen Ihre Arbeit fort. Durch diese IGP-Möglichkeit bietet MSC Ihnen auch die Möglichkeit einen vorhandenen Matrix- oder Zeilendrucker durch einen kosteneffizienteren Etikettendrucker zu ersetzen.

Kontaktieren Sie uns gerne und schicken Sie uns Ihren Musterdatenstrom, um zu kontrollieren, dass Ihr Druckdatenstrom verarbeitet werden kann.

MSC erweitert Partnerschaft mit Honeywell

24.7.2014

Aufgrund der Übernahme von Intermec durch Honeywell erweitert MSC Computer die Partnerschaft mit Honeywell. Dadurch wird das Produktportfolio noch einmal erweitert vor allem in den Bereichen Scanning und Mobility.Mit einer größeren Auswahl an Handscannern und Präsentationsscannern bieten sich noch mehr Anwendungsbereiche an, die durch MSC abgedeckt werden können.

Als positives Zusatzfeature bieten drahtlose Honeywellscanner die Möglichkeit gescannte Barcodes zwischen zu speichern. Diese sogenannte Batch-Funktionalität kann dann sehr praktisch sein, wenn man außerhalb der Reichweite der Empfangsstation arbeitet.

Sprechen Sie uns gerne für Honeywell-Produkte an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Jetzt verfügbar: PM23c von Intermec

24.10.2013

Der neue, widerstandsfähige, Barcode-Etikettendrucker PM23c verfügt über viele Funktionen. Dazu gehört ein Touchscreen-Farbdisplay mit zehn auswählbaren Sprachen, ein Universal Icon User Interface, WiFi – CCX Zertifizierungen, Bluetooth Konnektivität, und vieles mehr. Der Drucker ist erhältlich als Thermotransfer- oder Thermodirekt-Modell mit 203, 300 oder 406 dpi.

Der PM 23c ist ideal für industrielle Anwendungen wie z.B. im Passagierverkehr, in der Produktion, in Distributionszentren, im Einzelhandel, Lager, etc. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns.