Zebra setzt auf Android Oreo (8.0)

10.12.2018

Zebra Technologies hat neue Hardware vorgestellt und setzt mit der neuen Hardware-Generation TC52/TC57/TC72/TC77 jetzt auf Android Version 8.0 (Oreo). Mit der neuen Generation wird auch die Bestellung der Hardware vereinfacht. So gibt es für jede Hardware nur noch eine Bestellnummer.

Die TC52 / TC57 Serie ist mit 4 GB RAM und 32 GB Flash ausgestattet und kann über eine Speicherkarte SDXC mit weiteren 256 GB aufgerüstet werden. Es entfällt zudem die Entscheidung, ob mit oder ohne Google-Dienste. Hier entscheidet der Anwender selbst, welche Dienste er nutzen möchte oder nicht. Neu bei der Hardware ist die 5 MP Front-Kamera, die jetzt auch Visible Light Communication unterstützt. Der Barcodescanner ist identisch zum TC51 / TC56.

Auch die TC72 / TC77-Serie ist komplett überarbeitet worden und bietet jetzt Scan-Tasten auf beiden Gehäuse-Seiten an. Auch hier ermöglicht die neue Front-Kamera mit 5 MP jetzt Visible Light Communication. Gleich zum Vorgänger ist hier auch der integrierte Barcodescanner für 1D- und 2D-Codes. Gerade die extreme Robustheit der Hardware unterscheidet die TC7x-Serie von der TC5x-Serie. Zusätzlich bietet die TC77 eine Dual-Slim-Möglichkeit mit Nano-Sim und eSim.